Netzwerk

Wir können Alumni seit 1824. Freunde aus dem Studium sind oft Freunde für das ganze Leben. Die Mitgliedschaft in einem Cops erwei­tert den eigenen Dunstkreis fach- und genera­ti­ons­über­grei­fend im eigenen Corps und mit Corpsstudenten anderer Corps.

Gemeinsam studieren und feiern verbindet dabei genauso wie das gemein­same bewäl­tigen von Herausforderungen sowie das Engagement inner­halb und für die Gemeinschaft.

Das Merkmal „Corpsstudent“ verbindet daher durch gemein­same Werte und gemein­same Erfahrungen mit über 18.000 Corpsstudenten weltweit. Vom Vorstandsvorsitzenden bis zum Schauspieler, vom (Lebens-)Künstler bis zum Universitätsprofessor, vom Steuerberater bis zum Zahnarzt.

Verhältniscorps

Wir Vandalen pflegen ein enges Verhältnis zu fünf deutschen Corps und einem letti­schen Corps.

Diese festen Freundschaftsabkommen bestehen teils seit über einhun­dert Jahren, werden aber jedes Semester auf’s Neue durch gegen­sei­tige Besuche auf den Corpshäusern und bei gemein­samen Corpsbrüdern gefestigt.

Einige Mitglieder unserer Verhältniscorps tragen auch das Band der Vandalia Rostock, genau wie einige Vandalen in weiteren Corps aktiv sind.

Roter Kreis

In unserem Zusammenschluss der Corps, dem Kösener Senioren-Convents-Verband, gibt es verschie­dene Strömungen, die jeweils beson­dere Werte pflegen.

Wir Vandalen gehören dem „Roten Kreis” an. Wir legen beson­deren Wert auf den inneren Austausch und die Freundschaft unter den Corpsbrüdern, ebenso aber auch unter allen Mitgliedern der Corps des Roten Kreises.

Unsere deutschen Verhältniscorps gehören alle diesem Kreis an, was unsere Verbundenheit weiter festigt.