Netzwerk

Wir kön­nen Alum­ni seit 1824. Freun­de aus dem Stu­di­um sind oft Freun­de für das gan­ze Leben. Die Mit­glied­schaft in einem Cops erwei­tert den eige­nen Dunst­kreis fach- und genera­ti­ons­über­grei­fend im eige­nen Corps und mit Corps­stu­den­ten ande­rer Corps.

Gemein­sam stu­die­ren und fei­ern ver­bin­det dabei genau­so wie das gemein­sa­me bewäl­ti­gen von Her­aus­for­de­run­gen sowie das Enga­ge­ment inner­halb und für die Gemeinschaft.

Das Merk­mal „Corps­stu­dent“ ver­bin­det daher durch gemein­sa­me Wer­te und gemein­sa­me Erfah­run­gen mit über 18.000 Corps­stu­den­ten welt­weit. Vom Vor­stands­vor­sit­zen­den bis zum Schau­spie­ler, vom (Lebens-)Künstler bis zum Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor, vom Steu­er­be­ra­ter bis zum Zahnarzt.

Verhältniscorps

Wir Van­da­len pfle­gen ein enges Ver­hält­nis zu fünf deut­schen Corps und einem let­ti­schen Corps.

Die­se fes­ten Freund­schafts­ab­kom­men bestehen teils seit über ein­hun­dert Jah­ren, wer­den aber jedes Semes­ter auf’s Neue durch gegen­sei­ti­ge Besu­che auf den Corps­häu­sern und bei gemein­sa­men Corps­brü­dern gefestigt.

Eini­ge Mit­glie­der unse­rer Ver­hält­nis­corps tra­gen auch das Band der Van­da­lia Ros­tock, genau wie eini­ge Van­da­len in wei­te­ren Corps aktiv sind.

Roter Kreis

In unse­rem Zusam­men­schluss der Corps, dem Köse­ner Senio­ren-Con­vents-Ver­band, gibt es ver­schie­de­ne Strö­mun­gen, die jeweils beson­de­re Wer­te pflegen.

Wir Van­da­len gehö­ren dem „Roten Kreis” an. Wir legen beson­de­ren Wert auf den inne­ren Aus­tausch und die Freund­schaft unter den Corps­brü­dern, eben­so aber auch unter allen Mit­glie­dern der Corps des Roten Kreises.

Unse­re deut­schen Ver­hält­nis­corps gehö­ren alle die­sem Kreis an, was unse­re Ver­bun­den­heit wei­ter festigt.